Tipps für das Baden mit Hund in Tirol
Reinthaler See – Kramsach Der Reinthaler See ist einer der wärmsten Badeseen in Tirol und auch einer der größten in Kramsach. Eine gemütliche Wanderung führt rund um den See (Dauer ca. 1 Stunde). Es gibt Liegewiesen, Kinderspielplätze und das wohl Wichtigste – Hunde sind erlaubt. Der Hund muss allerdings auch Eintritt bezahlen – 3 Euro pro Hund werden hier veranschlagt. Anfahrt: Erreichbar ist der Reinthaler See nur von Kramsach aus, wenn man den Beschilderungen „Zu den Seen“ folgt. Vorbei am Krummsee zum gebührenpflichtigen Parkplatz. Heiterwanger See und Plansee – Reutte Der Heiterwanger See ist mit dem Plansee durch einen 300m langen Verbindungskanal verbunden. Beide Seen werden vom Elektrizitätswerk Reutte als Speicher genutzt. Auch hier führen mehrere Wanderwege an den Seen entlang und laden zum Verweilen bei heißen Temperaturen ein. Der Heiterwanger und der Plansee sind beide frei zugänglich. Naturbadesee Urisee – Reutte zb. nach einer Bergtour auf die Dürrnberger Alm kann ein Abstecher zum Urisee gemacht werden. Die Badesaison fängt im Juni an und endet mit September. Im Sommer kann der See recht warm werden. Hunde sind erlaubt und der See ist frei zugänglich. Obernberger See – Stubaier Alpen In den Stubaier Alpen liegt der Obernberger See. Er ist einer der größten Seen in Nordtirol und wird durch unterirdische Quellen gespeist. Wer an den See gelangen will, muss eine „kurze“ Wanderung bestreiten. Breite Forstwege führen direkt hoch zum See. Auch Kinderwagentauglich. Achensee Der Achensee ist der größte frei zugängliche See in Tirol. Er liegt zwischen dem Karwendel und dem Rofan. Für viele Tiroler immer wieder ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen oder für gemütliche Spaziergänge am See. Brennersee – Brenner Nähe Der See liegt sehr hoch und sehr schattig auf ca. 1300 Meter Seehöhe. Zwar zum Baden freigegeben, allerdings erwärmt er sich durch seine schattige Lage kaum mehr als auf 12 °C. Lottensee Der Lottensee ist ein Naturphänomen und tritt nur aperiodisch auf Wildmoossee Beim Wildmoossee verhält es sich ähnlich wie mit dem Lottensee. Brandsee oder auch Ambacher See gennant Dieser liegt zwischen dem Ötztal und dem Inntal, nähe Ochsengarten. Immer Richtung Haiming, dann zum Sattele weiter und dort zum Wanderparkplatz. Der Brandsee ist ausgeschrieben. Der Löschteich unterhalb der Arzler Alm Von der Hungerburg folgt man dem Asphaltweg Richtung Osten. Man nimmt nicht den Winterweg zur Alm hinauf, sondern wandert weiter. Beim nächsten Schild (Arzler Alm – Waldsteig) geht man weiter und nach wenigen Metern findet man ein kleines Holzhäuschen (ist ein Schießstand). Hier biegt man rechts nach unten ab und schon steht man vor dem Teich. Alle Seen in Außerfern sind kostenlos für Mensch und Hunde

Verantwortlich für den Inhalt: Mobiles Hundetraining Tirol Michelle Klieber - Egart 25 a - 6410 Telfs

+43 (0) 677 61 36 42 21  -  mobilehundetrainerin@gmail.com   -  www.mobiles-hundetraining-tirol.at

 

designed by www.grafik-telfs.at